boa tipsEnglish boa tipsDeutsch boa tipsItaliano  


Snake Care Home | Snake Forum | Snake Blog | Snake Photo Gallery

General Information

Die richtige Schlange wählen

Also, Sie sind in ein Zoogeschäft gegangen oder haben mit Züchtern gesprochen und Sie sind vollkommen davon begeistert, sich einen neuen Freund zu kaufen und mit nach Hause zu nehmen. Bevor Sie sich überschlagen und völlig in der Freude eine Schlange zu haben aufgehen, sollten Sie überlegen, welche Art von Schlange Sie sich kaufen. Wenn Sie zum ersten Mal damit zu tun haben, sollten Sie eine Schlange aussuchen, die für Anfänger gut geeignet ist. Wenn Sie eine Schlange nehmen, die eine fortgeschrittene Pflege benötigt, könnten Sie sich selbst überfordern. Außerdem findet man schlecht ein neues Zuhause für die Schlange, sollten Sie sie loswerden wollen, da sehr wenig Menschen dafür qualifiziert sind, sich richtig darum zu kümmern. Ich werde Ihnen hier eine Liste von Erstschlangen und Informationen zu jeder Art zur Verfügung stellen, um Ihnen zu helfen, sich für die richtige zu entscheiden. Ich werde Ihnen außerdem sagen, welche Schlangen gerne gekauft werden, die aber schon weiter fortgeschritten sind, also sollten Sie sich da noch mit dem Kauf zurückhalten.

GUTE ERSTSCHLANGEN:

Ballpython (auch Königspython)

Das ist meine persönliche Empfehlung einer guten Erstschlange. Ich hatte mehrere dieser Art und hatte nur sehr wenige Probleme damit. Sie sind in der Regel sehr ruhig und beißen sehr selten, es sei denn sie werden provoziert. Es sind außerdem sehr langsame Schlangen. Wir ließen unsere oft aus dem Aquarium, während wir im Haus arbeiteten und sie rollte sich nur zusammen und blieb liegen (allerdings sollten Sie eine Schlange niemals unbeaufsichtigt lassen). Ich würde den Kauf einer etwas älteren Schlange empfehlen (d.h. keine frisch geschlüpfte Schlange), weil sie sehr viel häufiger überlebt und gut frisst. Diese Schlangen fressen meistens Mäuse (manche bevorzugen Vögel) und werden nur 2 bis 3 Meter lang. Denken Sie daran, dass dies eine lange Verantwortung ist, denn diese Schlangen können bis zu 30 Jahre alt werden, wenn man sich angemessen um sie kümmert.

Maisschlangen

Diese Schlangen sind gute Erstschlangen, da sie leicht verfügbar sind und außerdem relativ klein bleiben. Das bedeutet auch, dass sie weniger fressen und ein kleineres Aquarium benötigen. Diese Schlangen sind sehr ruhig und fressen in der Regel gut (für den Fall, das Sie sich darüber Gedanken machen, Ihre Schlange mit Tricks zum fressen bringen zu müssen). Sie können auch in vielen Umgebungen gehalten werden, was bedeutet, dass sie wegen einer unsachgemäßen Umgebung seltener krank werden (doch ein verantwortungsbewusster Halter sollte versuchen, es ihnen so angenehm wie möglich zu machen).

Milchschlangen

Diese Schlangen sind klein und leicht zu pflegen. Sie brauchen eine trockene Umgebung mit wenig Licht, also brauchen Sie sich keine Sorgen darum machen, die Feuchtigkeit oben zu halten und ob Sie das Licht an oder aus machen sollen. Es reicht außerdem eine alternative Hitzequelle. Sie brauchen aber etwas Licht, wenn Sie lebende Pflanzen haben. Denken Sie nur daran, dass Milchschlangen begabte Fluchtkünstler sind, also müssen Sie für eine sichere Umgebung sorgen, um Sie davon abzuhalten.

SCHLECHTE ERSTSCHLANGEN:

Retikulierte Pythons, normale oder rotschwänzige Boas, Steinpythons, Pythons aus Burma

Während einige dieser Schlangen (vor allem Boas) sehr zahm sein können, sind sie trotzdem sehr groß. Um eine voll ausgewachsene retikulierte Python sicher zu handhaben, braucht es mehrere Menschen. Selbst wenn entsprechende Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden, können Sie nur sehr wenig tun, um diese Schlange aufzuhalten, wenn sie beschlossen hat zuzuschlagen. Obwohl sie für gewöhnlich nicht beißen, ist ein Biss von einer Schlange dieser Größe viel schwieriger zu versorgen, als der Biss einer kleinen Schlange.

Regenbogenboas, Smaragdboas, grüne Boas

Während diese Schlangen nicht sehr groß werden, haben sie nicht immer gute Laune und können je nach Schlange auch oft zubeißen. Diese Schlangen können außerdem sehr schnell und außerhalb ihres Aquariums schwer zu handhaben sein.

Dies sind nur einige Empfehlungen. Sie müssen sich nicht beschränken. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie so viele Nachforschungen wie möglich über die Schlange anstellen werden, für die Sie sich letztlich entscheiden. Bevor Sie kaufen, sollten Sie wissen, was für Pflege die Schlange benötigt und Sie sollten sich sicher sein, das Sie ihr diese auch geben können.

Viel Glück und viel Spaß mit Ihrem neuen Freund!