boa tipsEnglish boa tipsDeutsch boa tipsItaliano  


Snake Care Home | Snake Forum | Snake Blog | Snake Photo Gallery

General Information

Tipps für den Kauf einer Schlange

Eine Schlange zu kaufen kann zu einer beträchtlichen Investition werden. Der Kauf eines Haustiers erfordert die Annahme der Verantwortung, sich um das Tier zu kümmern und für sein Wohlbefinden zu sorgen. Sich eine Schlange zuzulegen bildet da keine Ausnahme. Wie bei jedem anderen Haustier, ist es wichtig, das Sie recherchieren, damit Sie sicher sind, das die bestimmte Art oder Rasse das ist, was auch in den kommenden Jahren noch als Eigentümer genießen werden. Finden Sie heraus, wie schwierig es ist, sie zu füttern und ihnen ein Heim zu geben, bevor Sie sie kaufen.

Denken Sie daran, dass einige Schlangen sehr groß werden, gefährlich sein können und sehr lange leben. Eine Lebensdauer von über zwanzig Jahren ist keine Seltenheit. Gehen Sie nicht davon aus, dass es eine Kleinigkeit werden wird, sollten Sie das Tier loswerden wollen. Große Pythons im Besonderen landen immer öfter in Rettungseinrichtungen für Schlangen. Zu oft werden sie spontan gekauft, weil sie in eben dem Moment „cool“ sind. Selbst Zoos sind nicht in Annahme einer so großen Schlange interessiert, mit der Sie nicht mehr umgehen können. Und denken Sie nicht daran, sie einfach mal so zu „verlieren“.

Die Pflege von Schlangen, vor allem große, kann sehr viel Zeit und Mühe in Anspruch nehmen. Sie brauchen vielleicht sogar zusätzliche Leute, die Ihnen bei der routinemäßigen Reinigung des Aquariums und Auffüllung der Wasserschüssel helfen. Informieren Sie sich über alle Details, bevor Sie den Sprung wagen. Es gibt gute Bücher, aus denen Sie alles lernen können, was man über die Haltung der bekanntesten Reptilien wissen muss.

Vor dem Kauf sollten Sie sich auch über die Gesetzeslage in Ihrer Stadt informieren. An vielen Orten sind Schlangen bestimmter Rassen als Haustiere verboten.

Davon abgesehen ist es eine gute Idee, die Behausung oder das Vivarium für die Schlange vorzubereiten, bevor Sie sich eine kaufen. Verschiedene Arten haben verschiedene Anforderungen an Wärme, Feuchtigkeit und Größe der Behausung. Also machen Sie Ihre Hausaufgaben.

Sehen Sie sich die Schlange vor dem Kauf gut an und suchen Sie nach Indikatoren für eine schlechte Gesundheit. Es ist eine gute Idee, sich einfach für eine Weile im Zoogeschäft oder beim Züchter aufzuhalten, um die Schlangen etwas zu beobachten. Sie könnten dabei Beobachtungen machen, die Ihnen einen Hinweis sowohl auf das Temperament der einzelnen Schlange geben können, als auch auf ihre Gesundheit. Die Schlange sollte nicht zu dünn und nicht zu dick sein. Ihre Augen sollten hell und glänzend sein. Wenn Sie stumpf wirken, ist es ein Zeichen dafür, dass sich Schlange bald häuten wird. Kaufen Sie keine Schlange während der Häutung. Warten Sie damit, bis sie fertig ist, dann bekommen Sie eine bessere Vorstellung davon, wie sie aussieht. Sie sollte keine Bruchstellen in der Haut haben.

Es ist für Schlangen normal, häufig ihre Zungen zu blecken. Das ist ihre Art und Weise Geschmäcke und Gerüche wahrzunehmen, was ihnen zeigt, was um sie herum vor sich geht. Schlangen verlassen sich im Allgemeinen nicht so sehr auf ihre Sehkraft, wie andere Tiere. Wenn die Zunge etwas langsamer kommt, könnte es ein Signal dafür sein, das die Schlange in der Defensive ist.

 

Es ist wichtig, sich eine Schlange zu holen, die bei einem seriösen Züchter geschlüpft ist bzw. geboren wurde. Kaufen Sie niemals eine wild gefangene Schlange. Zum einen könnte es bei Schlangen, die in der Wildnis gefangen werden, Probleme bei der Fütterung geben. Stellen Sie sicher, dass die Schlange gerne bereits getötetes Futter frisst. Wenn Sie selbst eine Schlange gefangen haben, müssen Sie genau wissen, was ihr zu füttern ist. Einige Schlangenarten leben zum Beispiel ausschließlich von den Eiern anderer Schlangen. Wie wollen Sie eine von diesen füttern?

Ein weiterer Grund dafür, keine wild gefangene Schlange zu kaufen ist, dass es die natürliche Umwelt der Region stören kann. Haustierschlangen werden in großen Zahlen gezüchtet und aufgezogen. Es gibt keinen Grund dafür eine fremde Ökologie zu gefährden und die wilde Schlange zu stressen, wenn es doch so viele Schlangen in Gefangenschaft gibt.

Einige Arten von Schlangen werden nicht oft in Gefangenschaft gezüchtet, sondern eher in der freien Wildbahn gefangen. Das gilt auch für Schlangen, die man in einem Zoogeschäft gekauft hat. Die Ballpython ist so eine Schlange und wurde in seiner natürlichen Heimat Afrika zu einer bedrohten Art. Informieren Sie sich vor dem Kauf, ob die Schlange in der Wildnis gefangen wurde. Wenn Sie unbedingt eine Schlange kaufen wollen, die man in der freien Wildbahn fing, dann stellen Sie wenigstens sicher, dass es sehr junge Schlange ist.

Der beste Ort, um einen seriösen Züchter zu finden, ist Ihre lokale herpetologische Gesellschaft. Die meisten Bereiche haben einen Herp-Club für Menschen, die sich für Reptilien interessieren. Wenn Sie Glück haben, dann können Sie vielleicht sogar an einer Herp-Show teilnehmen. Züchter nehmen an diesen Versammlungen teil und zeigen, was sie auf Lager haben. Suchen Sie online nach Informationen zu Herp-Shows, zu denen Sie gehen können (Herpetologie ist der Zweig der Biologie, der sich mit der Studie von Reptilien und Amphibien beschäftigt. „Herp“ ist der allgemeine Spitzname für diese Tiere). Mit anderen Hobbyisten zusammenzukommen, ist auch ein guter Weg, um einen Züchter zu finden. Schließen Sie sich einer Gruppe an, auch wenn es eine Online-Gemeinschaft ist, oder besuchen Sie unser Forum (www.boatips.com/forums) um mehr darüber herauszufinden.

Wenn Sie sich mit der Auswahl an Haustierschlangen beschäftigt haben, lernen Sie deren lateinische Namen. Allgemeine Namen variieren je nach Zoogeschäft und Regionen. Indem Sie genau wissen, welche Art von Schlange Sie wollen, können Sie sich jede Menge Ärger ersparen. Verschiedene Arten von ähnlichen Schlangen, wie Boas oder Pythons, haben verschiedene Temperamente und wachsen zu unterschiedlichen Größen heran. Einfach nur zu wissen, dass es eine Boa oder Python ist, ist nicht spezifisch genug, um genau zu wissen, was Sie bekommen.

Zu guter Letzt gibt es Leute, die einfach keine Haustierschlangen halten sollten. Diese schließen Haushalte mit Kindern unter fünf Jahren und jedermann mit einem angeschlagenen Immunsystem ein. Der Grund dafür, dass Schlangen für diese Menschen gefährlich sind ist der, das es die geringe Möglichkeit gibt, dass die Schlange Träger von Salmonellen ist. Kleine Kinder können auch von Schlangen verletzt werden. Während einige kleine Kinder und Haustiere von großen Haustierschlangen zu Tode gewürgt wurden, vor allem von Netzpythons und burmesischen Pythons (die bis zu 12 Meter groß und mehrere hundert Pfund schwer werden können), waren die meisten Opfer junge Männer. Und die meisten dieser jungen Männer, die von ihren Schlangen getötet wurden, waren zu dem Zeitpunkt alkoholisiert.

Sie müssen wissen, auf was Sie sich einlassen, wenn Sie damit anfangen, sich nach einer cool aussehenden Schlange umzusehen. Holen Sie sich eine Anfängerschlange, wie eine Maisschlange oder Ballpython, wenn Sie ein Anfänger sind. Und bereiten Sie sich darauf vor, sehr lange dabei zu sein.